Herzlich Willkommen bei der
WWD Dienstleistung GmbH

Herzlich Willkommen bei der WWD Dienstleistung GmbH

Mit Sicherheit flexibel, menschlich, nah!

Übernahme der DNZ-Gruppe abgeschlossen
01.07.2016

Übernahme durch die Kieler Wach- und Sicherheitsgesellschaft erfolgreich vollzogen

Die KWS hat mit Wirkung zum Ablauf des 15. Juni 2016 sämtliche Geschäftsanteile an den operativen Gesellschaften der ehemaligen DNZ-Gruppe erworben. Zu den erworbenen Gesellschaften zählen insbesondere die WWD Dienstleistung GmbH in München, die PRODIAC Sicherheit GmbH in Bielefeld, die WSI Security GmbH in Erfurt, die DWSI Berlin GmbH, die Conexis GmbH in Dresden und die Dresdner Wach- und Sicherungsinstitut GmbH. Der Erwerb erfolgte auf der Grundlage von Insolvenzplanverfahren bei den einzelnen Gesellschaften. Die Sanierung der Gesellschaften ist mit Vollzug der Transaktion abgeschlossen. Das formal noch andauernde Insolvenzverfahren über das Vermögen der erworbenen DNZ-Gesellschaften wird kurzfristig aufgehoben.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Investorenkonzept überzeugen konnte“, so Björn Wackerhagen, Geschäftsführer der KWS. „Im geplanten neuen Unternehmensverbund haben die Tochtergesellschaften der DNZ hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten. Die KWS stärkt gleichzeitig mit dem Zukauf signifikant ihre Marktposition auf dem deutschen Sicherheitsmarkt.“

Die Mitarbeiter und Kunden der erworbenen DNZ-Gesellschaften können nach Durchführung der Transaktion nunmehr aufatmen. Für sie bedeutet der Abschluss der Sanierung den Start in eine sichere Zukunft.

„Wir sind nicht nur den Mitarbeitern, die sich auch während der Insolvenz stets um die Sicherheit der Kunden gekümmert haben, dankbar, sondern auch den Kunden, die den DNZ-Gesellschaften und ihren Mitarbeitern trotz Insolvenz weiterhin ihr Vertrauen geschenkt haben.“ so Björn Wackerhagen, Geschäftsführer der KWS Kieler Wach- und Sicherheitsgesellschaft mbH & Co. KG.

Sowohl die KWS- als auch die DNZ-Gruppe sind mit ihren Tochtergesellschaften in unterschiedlichen Regionen stark verankert und ergänzen sich daher künftig ideal. Damit hat die DNZ-Gruppe eine klare und überzeugende Zukunftsperspektive.


Artikel lesen »