Datenschutz Datenschutzerklärung

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher
Wir, WWD Dienstleistung GmbH, betreiben folgende Social Media Seiten:

Facebook: https://www.facebook.com/WWDDienstleistung/
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCPIYc0JQ1V-zH524fNoZYNw
Instagram: https://www.instagram.com/wwddienstleistung/
YouTube: https://www.youtube.com/channel

Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten
(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die WWD Dienstleistung GmbH, Aschauer Straße 30, 81549 München (siehe unser Impressum).
Unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Frank Esser, erreichen Sie unter:
esser@wachdienst.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“
Hamburger Chaussee 6 in 24114 Kiel
Tel. : (0431) 6406377
Fax : (0431) 6406384
(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular oder bei Verwendung des Chats werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer, der von Ihnen eingegebene Freitext) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.Eine dauerhafte Speicherung kann bei Eintritt in ein Arbeitsverhältnis oder bei sonstiger Aufnahme von Geschäftsbeziehungen sowie zur Beweissicherung erfolgen.
(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte
(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:
a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu b)
  • Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Achtung: Wenn Sie hier Zustimmungen erteilen, willigen Sie auch in die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA ein. Einige Dienstleister, deren Diensten wir uns bedienen, wie z.B. Google, haben ihren Sitz in den USA (Einzelheiten in unserer Datenschutzerklärung). In den USA besteht kein den EU-Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Auch sonstige ausreichende Garantien für eine Datenübermittlung fehlen. Daher besteht die Gefahr, dass insbesondere öffentliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass ausreichende Informations- und Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

 

Ihre Einwilligung trifft auf die folgenden Domains zu: www.wwd-sicherheit.de

Ihr aktueller Zustand: Ablehnen. 

Ihre Einwilligungs-ID: Mo4Vf+n3AmXf2zg6TbvufVQwKx1lESjUDiXezlZgCjqkx3K/3Fynow==Einwilligungsdatum: Mittwoch, 29. Juni 2022, 08:26:35 MESZ

Einwilligung ändern

Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 28.06.22 von Cookiebot aktualisiert:

Notwendig (4)

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
CookieConsent Cookiebot Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne. 1 Jahr HTTP Cookie
rc::a Google Dieser Cookie wird verwendet, um zwischen Menschen und Bots zu unterscheiden. Dies ist vorteilhaft für die webseite, um gültige Berichte über die Nutzung ihrer webseite zu erstellen. Persistent HTML Local Storage
rc::c Google Dieser Cookie wird verwendet, um zwischen Menschen und Bots zu unterscheiden. Session HTML Local Storage
SESS# www.wwd-sicherheit.de Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei. Session HTTP Cookie

Statistiken (3)

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP Cookie
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP Cookie
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP Cookie

 

(4) Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code "anonymizeIp" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

(6) Einbindung von YouTube-Videos
(a) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.
(b) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.
(c) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

(7) Einbindung von Google Maps
(a) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.
(b) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.
(c) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

(8) Newsletter
(a) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unsere Newsletter abonnieren, mit welchen wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote und Neuigkeiten aus dem Unternehmen informieren. 
 
(b) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen.
Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht über den Link bestätigen, verbleibt die E-Mailadresse so lange im Zwischenspeicher, bis der Account gelöscht wird. Der Zwischenspeicher ist für uns nicht einsehbar.
Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können - Rechtsgrundlage gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und c, Art. 7 Abs. 1 DS-GVO. 
 
(c) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.  
 
(d) Ihre Einwilligung in die Übersendung der Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und die Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.  
 
(e) Der Versand des Newsletters erfolgt mithilfe einen speziellen Anbieters - der Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin. Dieser Anbieter ist als Auftragsdatenverarbeiter zur Einhaltung des Datenschutzes gesondert vertraglich verpflichtet.

§ 4 Hinweisgeberportal
Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten. Wir bieten Hinweisgebern die Möglichkeit, Informationen anonym zu übermitteln.

Allen Hinweisgebern sichern wir eine vertrauliche Bearbeitung zu.

Die von Ihnen im Rahmen des Hinweisgebersystems angegebenen Informationen werden u.a. zum Zweck der Überprüfung und Dokumentation der Meldungen, für interne Ermittlungen (einschließlich der Weitergabe an externe Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer oder andere berufsrechtlich zur Verschwiegenheit verpflichtete Berufsträger) und ggf. zur Weitergabe an staatliche Stellen (wie Polizei, Staatsanwaltschaft oder Gerichte) verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Erfüllung rechtlicher Pflichten gem. Art. 6Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, (arbeits-/liefer-)vertraglicher Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b und zur Wahrung unserer berechtigten überwiegenden Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Soweit besondere Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet werden, findet Art. 9 DSGVO Anwendung.
Ihre Daten werden solange gespeichert und verarbeitet, wie dies für den jeweiligen Verarbeitungszweck erforderlich ist (z.B. für die Dauer des Arbeitsverhältnisses). Danach werden die Daten gelöscht. Verarbeitete Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden bereits dann gelöscht, wenn Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder die eines Dritten überwiegen, oder wenn berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder die eines Dritten nicht mehr bestehen.

In bestimmten Fällen werden die Daten jedoch weiterhin gespeichert und verarbeitet, solange der Verantwortliche gesetzlich zur Aufbewahrung und Speicherung verpflichtet ist (z. B. aus steuer- oder arbeitsrechtlichen Gründen), solange dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder wenn der Verantwortliche rechtliche Gründe hat, die eine weitere Verarbeitung erlauben.

Die den Mitarbeiter*innen des Hinweisgeberportals anvertrauten Daten werden nur an solche Mitarbeiter*innen weitergegeben (z.B. an die für die Untersuchung erforderlichen Fachabteilungen), die sie im Rahmen ihrer dienstlichen Tätigkeit für die oben genannten Zwecke benötigen.

 

§ 5 Karriereportal – Umgang mit Bewerbungen

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?
Wenn Sie die Karriereseite auf unserer Webseite nutzen, werden Ihre Eingaben in unserer Bewerberdatenbank erfasst. Unsere Bewerberdatenbank wird cloudbasiert durch unseren Auftragsverarbeiter, die Recruitee B.V., Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande betrieben. Der Auftragsverarbeiter stellt nur Software und Rechenkapazitäten zur Verfügung und nimmt auf das Bewerbungsverfahren keinen sonstigen Einfluss. Hierbei handelt es sich um eine Auftragsverarbeitung i.S.d. Art. 28 DSGVO. Der Auftragsverarbeiter ist durch detaillierte vertragliche Vereinbarungen dazu verpflichtet, mit technischen und organisatorischen Maßnahmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen.
Wenn Sie uns Bewerbungsunterlagen nicht über die Karriereseite, sondern per Post oder per E-Mail übersenden, werden wir die übermittelten Daten ebenfalls in unsere Bewerberdatenbank einpflegen und die Originale anschließend vernichten bzw. löschen.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?
Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zunächst die Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 S.1 BDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Soweit es zu einem Arbeitsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Arbeitsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Arbeitsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir?
Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir grundsätzlich die von Ihnen erhaltenen Daten. Diese werden in der Regel die folgenden Kategorien personenbezogener Daten betreffen:

  • Stammdaten (darunter fallen z.B.: Name, Geschlecht, Geburtsdatum)
  • Kontaktdaten (darunter fallen z.B.: Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Bewerbungsunterlagen (darunter fallen z.B.: Zeugnisse, Lebenslauf)
  • Daten zur beruflichen Entwicklung und zu erworbenen Kenntnissen (darunter fallen z.B.: Aus- und Weiterbildung, Berufserfahrung, Zusatzqualifikationen)

 
Besondere Kategorien personenbezogener Daten i.S.d. Art. 9 DS-GVO (Foto, Schwerbehinderung, Schwangerschaft etc.) benötigen wir für den Bewerbungsprozess grundsätzlich nicht und bitten Sie daher, davon abzusehen, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Sollten wir auf solche Daten angewiesen sein, so erfolgt dies zur Ausübung von Rechten oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten - insbesondere aus dem Arbeitsrecht und dem Gewerberecht § 34a GewO. Eine Verarbeitung besonderer Kategorien erfolgt allerdings nur soweit dies erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Verarbeitung überwiegt, Art. 9 Abs. 2 lit. b DS-GVO, § 26 Abs. 3 BDSG. Dies betrifft bei uns insbesondere strafrechtlich relevante Daten, die zur Versagung der Zuverlässigkeit als Wachperson gem. § 34a GewO führen. Denn Personen, die gem. der Katalogtaten in § 34a GewO strafrechtlich und/oder verfassungsfeindlich in Erscheinung getreten sind, dürfen nicht als Wachperson tätig sein.

Aus welchen Quellen stammen personenbezogene Daten, wenn wir sie nicht bei Ihnen erheben?
Es werden die von Ihnen zugesandten Daten und ggf. zusätzlich solche berücksichtigt, die Sie für berufliche Zwecke veröffentlicht haben (insb. Karrierenetzwerke).

Welche Kategorien von Empfängerdaten gibt es?
Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur an Personen weitergeben, die bei uns (Verantwortlicher) im Rahmen des Bewerbungsprozesses (Sichtung und Auswahl der Bewerbung, Bewerbungsgespräch, ggf. Einfühlungstag, Entscheidung) zu beteiligen sind. Dies sind insbesondere die Zuständigen für Personal und den jeweiligen Fachbereich.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten mindestens solange wie dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist; maximal für 6 Monate. Soweit ein Arbeitsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, werden Ihre Daten für eine Dauer von bis zu sechs Monaten nach Mitteilung der Ablehnungsentscheidung gespeichert. Darüber hinaus können wir Daten weiter speichern, soweit und solange dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist oder aufgrund einer entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung erforderlich wird.

Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten
Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben, noch sind Sie verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens mindestens sinnvoll, spätestens für die Begründung eines Arbeitsverhältnisses mit uns erforderlich. Das heißt, soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bereitstellen, können wir kein Arbeitsverhältnis mit Ihnen eingehen. Wie bereits zuvor unter Absatz 3. beschrieben, senden Sie uns bitte keine Daten besonderer Kategorien zu.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung
Es findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art. 22 DSGVO statt, das heißt, die Entscheidung über Ihre Bewerbung beruht nicht auf einer automatisierten Verarbeitung.